Berlin, 27.05.2020 04:48 Uhr

tv.berlin Aktuell

16:12 Uhr | 12.10.2018

Kampf gegen illegale Schwarzlotterien

Staatliche Lotteriegesellschaften und Soziallotterien investieren 40 Prozent der Spielerträge für das Gemeinwohl. Das gibt der Glücksspielstaatsvertrag vor. Dieses Lotto-Prinzip wird zunehmend von illegalen Schwarzlotterien im Internet bedroht. Ihre Umsätze sind reiner Gewinn. Kein Cent fließt ins deutsche Gemeinwesen. Das ist auch für die großen Wohlfahrtsverbände, wie das Deutsche Rote Kreuz, eine dramatische Entwicklung. Und so appellierten das DRK und die Gemeinwohllotterien in einer gemeinsamen Pressekonferenz an die Politik, illegale Glücksspielangebote, die das Lotterie-Monopol unterlaufen, konsequent zu bekämpfen.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

29.07.2019

Nachrichten vom 17. Juli 2019

Die Themen: Solidarisches Grundeinkommen startet Impfnachweis bei Kita-Aufnahme Bilal... [mehr]

29.07.2019

Nachrichten vom 22. Juli 2019

Die Themen: Ein Drittel des Wohnungsbedarfs in Berlin ist... [mehr]

29.07.2019

Nachrichten vom 23. Juli 2019

Die Themen: Senat beschließt Diesel-Fahrverbote Mehr Verfahren zur... [mehr]

09.08.2019

Nachrichten vom 31. Juli 2019

Unsere Themen: Georgine-Prozess bis August unterbrochen Bund der Steuerzahler kritisiert... [mehr]

16.07.2019

Nachrichten vom 10.Juli 2019

Die Themen: Abschied von Artur Brauner Vorerst keine Streiks bei Lufthansa Michael... [mehr]

16.07.2019

Nachrichten vom 12.Juli 2019

Die Themen: U9 wegen Bauarbeiten unterbrochen Bundesverdienstkreuz für Leon Schwarzbaum... [mehr]

07.05.2019

Nachrichten vom 24.April 2019

Die Themen: Regine Günther hält City-Maut für Autos für möglich Sandra Scheeres weißt... [mehr]

16.07.2019

Nachrichten vom 15.Juli 2019

Die Themen: Berlin kauft Wohnungen in Karl-Marx-Allee Müller unbeliebtester Landeschef... [mehr]

16.07.2019

Nachrichten vom 09. Juli 2019

Die Themen: Häftling aus Sicherungsverwahrung verschwunden Jugendstadtrat warnt vor... [mehr]