Berlin, 06.05.2021 08:54 Uhr

Andruck

15:29 Uhr | 08.02.2021

Andruck der Pressetalk - Der Streit um die Gaspipeline Nord Stream 2

Der Streit um die Gaspipeline Nord Stream 2, das Vorgehen gegen Nawalny durch Putins Regime, die geplanten und zu verschärfenden Sanktionen gegen Russland und das Verhältnis Deutschland zu Russland allgemein sind die Themen der Presserunde "Andruck" bei TV Berlin / Livestream www.tvb.de am Sonntag 7.2. um 12 Uhr. TV Berlin Moderator Dr. Peter Brinkmann diskutiert mit (v.l.) 1 Ewald König (Korrespondentenbüro Berlin) 2 Andrew C. Adair (CEO DC /Berlin Consulting 3. Andreas Thewalt (Ex- Bild, Freier Journalist).

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

25.04.2021

Andruck der Pressetalk: Wer wird es schaffen: Armin Laschet, Olaf Scholz oder Annalena Bärbock?

Der Kanzlerkandidat der Union heißt Armin Laschet. Nach einer Woche harten Kampfes zwischen CSU... [mehr]

04.05.2021

Andruck der Pressetalk - Die Berliner Spitzen für die Wahl am 26.9. sind gewählt

Die Berliner Spitzen für die Wahl am 26.9. sind gewählt. Der Wahlkampf (zeitgleich) für das... [mehr]

04.04.2021

Andruck der Pressetalk - Union stürzt ab, SPD krabbelt nach oben

Union stürzt ab, SPD krabbelt nach oben, Grüne beherrschen alle. Was wird werden bis zum Wahltag... [mehr]

18.04.2021

Andruck der Pressetalk - Machtkampf zwischen Armin Laschet und Markus Söder

Am Dienstag 20. April soll nun die Entscheidung im Machtkampf zwischen Armin Laschet und Markus... [mehr]

Empfang

Digital im Berliner Kabelnetz, via Livestream, HBB-TV und Entertain TV.

Corona Virus - Hotline

 

Corona-Virus Hotline des
Bundesgesundheitsministeriums:
Tel.: (030) 34 64 65 100

 

Berliner Hotline bei
Corona-Verdacht:
Tel.: (030) 90 28 28 28

 

 

Zentrale Hotline in
Brandenburg:
Tel.: (0331) 86 83 777

 

 

Unser Partner aus der Schweiz
 

 

QS24.tv ist ein Spartensender mit einer naturheilkundlichen, komplementärmedizinischen Ausrichtung. Der familiengeführte Sender vermittelt unterschiedliche Sichtweisen in den Bereichen Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Dabei stehen Körper, Geist und Seele in seiner Ganzheit im Fokus. Die Themen der Sendungen sollen die herkömmliche, meist schulmedizinische Sichtweise durch die Natur- heilkunde, Komplementärmedizin, Neurowissenschaften und der biologischen Medizin ergänzen. Die Programminhalte regen zum Nachdenken an und dienen nicht nur der Unterhaltung.