Berlin, 12.04.2021 18:01 Uhr

TheEuropeanTV

15:02 Uhr | 26.02.2021

theEuropean TV - Ansgar Graw spricht und spielt mit Olaf in der Beek, FDP-Politiker

„Es geht um die Grundrechte der Menschen, und die muss uns die Bundesregierung so rasch wie möglich zurückgeben“, verlangt der FDP-Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek, beim Talk und Spiel mit Ansgar Graw in der Sendung „TheEuropeanTV“ auf TV.Berlin. Am Donnerstag, 25. Februar 2021, 20.15 Uhr erklärt der Obmann der Liberalen im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit, warum ein Ende des Lockdowns gerade für Unternehmer wichtig ist und was die FDP in der Corona-Politik anders machen würde. Livestream: www.tvb.de und später auf YouTube tvberlin

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

01.04.2021

theEuropean TV - Ansgar Graw spricht und spielt mit Burkard Dregger (CDU-Fraktionschef in Berlin)

„Berlin muss wirtschaftsfreundlich werden“, sagt Burkard Dregger, Vorsitzender der CDU-Fraktion... [mehr]

26.03.2021

theEuropean TV - Ansgar Graw spricht und spielt mit Bernhard Lütkemöller, Pfarrer i.R.

„Glaube und Vernunft widersprechen einander nicht“, sagt Bernhard Lütkemöller, der als... [mehr]

13.03.2021

theEuropean TV - Ansgar Graw, spricht und spielt mit Hermann Binkert, Demoskop

Die Grünen werden in Baden-Württemberg gewinnen, während in Rheinland-Pfalz SPD und CDU in den... [mehr]

Empfang

Digital im Berliner Kabelnetz, via Livestream, HBB-TV und Entertain TV.

Corona Virus - Hotline

 

Corona-Virus Hotline des
Bundesgesundheitsministeriums:
Tel.: (030) 34 64 65 100

 

Berliner Hotline bei
Corona-Verdacht:
Tel.: (030) 90 28 28 28

 

 

Zentrale Hotline in
Brandenburg:
Tel.: (0331) 86 83 777

 

 

Unser Partner aus der Schweiz
 

 

QS24.tv ist ein Spartensender mit einer naturheilkundlichen, komplementärmedizinischen Ausrichtung. Der familiengeführte Sender vermittelt unterschiedliche Sichtweisen in den Bereichen Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Dabei stehen Körper, Geist und Seele in seiner Ganzheit im Fokus. Die Themen der Sendungen sollen die herkömmliche, meist schulmedizinische Sichtweise durch die Natur- heilkunde, Komplementärmedizin, Neurowissenschaften und der biologischen Medizin ergänzen. Die Programminhalte regen zum Nachdenken an und dienen nicht nur der Unterhaltung.