Berlin, 28.05.2022 02:55 Uhr

Nachgefragt

13:25 Uhr | 12.05.2022

…von den scheußlichen Sachen habe ich nichts gewusst“ | Albert Speer -Architekt von Adolf Hitler

Im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors in Berlin gibt es jetzt die Ausstellung Albert Speer in der Bundesrepublik „Vom Umgang mit deutscher Vergangenheit“ zu sehen. Er habe nichts von den NS Verbrechen gewusst obwohl er der Lieblingsarchitekt und Rüstungsorganisator von Adolf Hitler war. Da stellt sich die Frage, warum fand er so große Resonanz in der Bundesrepublik Deutschland nach seiner 20-jährigen Haftstrafe? Die Sonderausstellung Albert Speer in der Bundesrepublik. Vom Umgang mit deutscher Vergangenheit ist noch bis zum 25. September in der Topographie des Terrors zu sehen. | Topographie des Terrors | Niederkirchnerstraße 8, 10963 Berlin

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

16.05.2022

Edge Suedkreuz | Deutschlands größtes Holz Hybrid Gebäude

Berlin, das Gebiet zwischen Bahnhof Südkreuz und S-bahnSchöneberg entwickelt sich zu ein... [mehr]

11.05.2022

Berliner FDP wählt neuen Landesvorsitzenden | "Berlin braucht ein besseres Politik Angebot"

Landesparteitag der FDP Berlin Auf der Tagesordnung standen u. a. diverse Reden und Aussprachen,... [mehr]

Empfang

Digital im Berliner Kabelnetz, via Livestream, HBB-TV und Entertain TV.

Corona Virus - Hotline

 

Corona-Virus Hotline des
Bundesgesundheitsministeriums:
Tel.: (030) 34 64 65 100

 

Berliner Hotline bei
Corona-Verdacht:
Tel.: (030) 90 28 28 28

 

 

Zentrale Hotline in
Brandenburg:
Tel.: (0331) 86 83 777

 

 

Unser Partner aus der Schweiz
 

 

QS24.tv ist ein Spartensender mit einer naturheilkundlichen, komplementärmedizinischen Ausrichtung. Der familiengeführte Sender vermittelt unterschiedliche Sichtweisen in den Bereichen Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Dabei stehen Körper, Geist und Seele in seiner Ganzheit im Fokus. Die Themen der Sendungen sollen die herkömmliche, meist schulmedizinische Sichtweise durch die Natur- heilkunde, Komplementärmedizin, Neurowissenschaften und der biologischen Medizin ergänzen. Die Programminhalte regen zum Nachdenken an und dienen nicht nur der Unterhaltung.