Berlin, 28.05.2022 03:10 Uhr

Europazeit

10:13 Uhr | 13.05.2022

Europazeit - Martin Schirdewan, die Linke MdEP

Heute zu Gast in unserer Sendung “Europazeit“: Martin Schirdewan (die Linke MdEP). Er beantwortet die Fragen, die Sie uns geschickt haben. -00:50 Wie beurteilen Sie die Einigung der einheitlichen Vorgaben für soziale Netzwerke und Online-Plattformen? Was beinhaltet das neue Gesetz, für Online Plattformen? Gibt es auch Änderungen für die Nutzer? -02:36 Urgestein Gregor Gysi hatte öffentlich an Russland appelliert. Sie haben im EU Parlament gegen eine Resolution abgestimmt, die den Krieg verurteilte und Russland aufforderte, die Gewalt einzustellen. Was waren Ihre Gründe hierfür? Bereuen Sie inzwischen Ihre Entscheidung? -04:55 Weshalb ist es zu diesem Krieg in der Ukraine gekommen? Finden Sie es legitim seine Interessen militärisch durchzusetzen? -07:06 Wie beurteilen Sie die zögernde Haltung der Bundesregierung, bezüglich der schweren Waffenlieferung an die Ukraine? Wäre es nicht sinnvoller gewesen, die Ukraine vorher in die EU aufzunehmen? -09:21 Die Links Partei hat viele Wählerstimmen bei der Bundestagswahl verloren. Aktuell befindet sich die Partei nach den Sexismus Vorwürfen und dem Rücktritt der Co Chefin in einer Krise. Wie konnte es zu diesen Scherbenhaufen kommen? WIe kommt die Linkspartei aus dieser Krise wieder heraus?

Empfang

Digital im Berliner Kabelnetz, via Livestream, HBB-TV und Entertain TV.

Corona Virus - Hotline

 

Corona-Virus Hotline des
Bundesgesundheitsministeriums:
Tel.: (030) 34 64 65 100

 

Berliner Hotline bei
Corona-Verdacht:
Tel.: (030) 90 28 28 28

 

 

Zentrale Hotline in
Brandenburg:
Tel.: (0331) 86 83 777

 

 

Unser Partner aus der Schweiz
 

 

QS24.tv ist ein Spartensender mit einer naturheilkundlichen, komplementärmedizinischen Ausrichtung. Der familiengeführte Sender vermittelt unterschiedliche Sichtweisen in den Bereichen Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Dabei stehen Körper, Geist und Seele in seiner Ganzheit im Fokus. Die Themen der Sendungen sollen die herkömmliche, meist schulmedizinische Sichtweise durch die Natur- heilkunde, Komplementärmedizin, Neurowissenschaften und der biologischen Medizin ergänzen. Die Programminhalte regen zum Nachdenken an und dienen nicht nur der Unterhaltung.