Berlin, 12.08.2022 02:23 Uhr

Nachgefragt

10:41 Uhr | 22.07.2022

Gemeinsames Terrorismusabwehrzentrum - Bundesinnenministerin Nancy Faeser auf Sicherheitstour

Einer der geheimsten Gebäude in Deutschland öffnete ihre Türen. Mit dem ersten Besuch der Bundesinnenministerin Nancy Faeser im Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrum (GTAZ) von Bund und Länder in Berlin sehen wir wo sich Geheimdienste und Polizeibehörden regelmäßig zu aktuellen Gefährdungssachverhalten und einzelnen gewaltbereiten Islamisten in verschiedene Arbeitsgruppen austauschen. Unter den 40 beteiligten Bundes und Landesbehörden die vernetzt arbeiten gehören u.a. Polizei und Nachrichtendienste des Bundes und der Länder, das Zollkriminalamt, der Generalbundesanwalt und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Themen in der Pressekonferenz sind: -Wie steht es um die aktuelle Sicherheitslage in Deutschland nach dem Angriff auf die Ukraine - Steigende Energiepreise- sind radikale Demos zu erwarten? - Wie wichtig ist die Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden im GTAZ?

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

08.08.2022

Großbrand in Grunewald

Um die 50 Hektar Fläche brennen auf dem Sprengplatz im Berliner Grunewald. Das Feuer war am... [mehr]

18.07.2022

UNFASSBAR | Splitter des Lebens - Ein Ukraine Tagebuch| Sonderausstellung

Mila Teshaieva die Ukrainische Fotografin dokumentiert mit ihren Bildern die ersten Kriegstagen,... [mehr]

Empfang

Digital im Berliner Kabelnetz, via Livestream, HBB-TV und Entertain TV.

Corona Virus - Hotline

 

Corona-Virus Hotline des
Bundesgesundheitsministeriums:
Tel.: (030) 34 64 65 100

 

Berliner Hotline bei
Corona-Verdacht:
Tel.: (030) 90 28 28 28

 

 

Zentrale Hotline in
Brandenburg:
Tel.: (0331) 86 83 777

 

 

Unser Partner aus der Schweiz
 

 

QS24.tv ist ein Spartensender mit einer naturheilkundlichen, komplementärmedizinischen Ausrichtung. Der familiengeführte Sender vermittelt unterschiedliche Sichtweisen in den Bereichen Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Dabei stehen Körper, Geist und Seele in seiner Ganzheit im Fokus. Die Themen der Sendungen sollen die herkömmliche, meist schulmedizinische Sichtweise durch die Natur- heilkunde, Komplementärmedizin, Neurowissenschaften und der biologischen Medizin ergänzen. Die Programminhalte regen zum Nachdenken an und dienen nicht nur der Unterhaltung.