Berlin, 22.08.2019 01:09 Uhr

Nahaufnahme - Die Themen in der Haupstadt mit Agnes Fischer


18:40 | 23.11.2018

Folge: Glühwein hinter Sicherheitssperren - der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche / Nahaufnahme

Am Montag wird zum 35ten mal der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche eröffnet und in diesem Jahr ist er wohl der am besten gesicherte Weihnachtsmarkt in Deutschland. Zwei Jahre nach dem islamistischen Terroranschlag wird der Breitscheidplatz zur Festung. Die Kombination aus Betonelementen, sand- und steingefüllten Drahtkörben und zusätzlichen Pollern vor den Eingängen soll nicht nur den diesjährigen Weihnachtsmarkt vor Anschlägen schützen, sondern ist auch als Pilotprojekt für andere Großveranstaltungen zu verstehen. 2, 5 Millionen Euro hat der Senat für diese neue Art der Sicherung investiert, wobei betont wurde, dass die Sperrelemente wiederverwendet werden können. Das aufwendige Sicherheitskonzept ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit zwischen Senat, Bezirk, Sicherheitsexperten und Veranstalter

weitere Folgen

weitere Rubriken