Berlin, 16.06.2019 01:24 Uhr

Jagdfieber


18:05 | 23.03.2017

Folge: Füchse besiegen Wetzlar

Die Füchse Berlin holten sich am Mittwochabend einen 27:24 (12:13)-Sieg gegen die HSG Wetzlar. Vor 6334 Zuschauern brauchten sie in der heimischen Max-Schmeling-Halle gut 45 Minuten, um ins Spiel zu finden. Vor allem Jannik Kohlbacher von der HSG bereitete den Gastgebern immer wieder Probleme. Am Ende setzten sich die Füchse allerdings dank einer guten Leistung von Silvio Heinevetter und den acht Treffern von Hans Lindberg mit drei Toren Abstand durch. Für Wetzlar waren Philipp Weber und Jannik Kohlbacher jeweils sechs Mal erfolgreich