Samstag 1 November 2014
Youtube Facebook Twitter Livestream

Berlin kocht

Felicitas Then besucht exklusive Restaurants und weitere außergewöhnliche Lokalitäten, um kulinarische Meisterstücke auszuprobieren. Damit Sie die Rezepte ganz einfach selber nachkochen können, wird gleich der passende Einkaufszettel präsentiert und Felicitas Then gibt natürlich die besten Tipps zur Zubereitung. Zum Abschluss verkostet Gastroexperte Hans-Peter Wodarz die Gerichte und gibt eine fundierte Beurteilung ab.

"Berlin kocht" sehen Sie am Montag um 17:45 Uhr und 20:45 Uhr auf tv.berlin. Schalten Sie ein!

Mehr Informationen und alle Rezepte finden Sie auf www.berlinkocht.tv

Alle Sendungen finden Sie in der Playlist von Berlin kocht auf dem tv.berlin YouTube Channel www.youtube.com/tvberlinonline.

Am 27.Oktober bei Berlin kocht:

 Diese Woche bei Berlin kocht,

bereitet Felicias Then zusammen mit Peer Kusmagk in seinem Restaurant "La Raclette"in Berlin Kreuzberg

,eine Kürbissuppe vom Hokkaidokürbis zu.

 

Auch gibt es wieder was zu gewinnen

Ein romantisches Dinner zu zweit im La Raclette
einfach eine Email an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Felicitas Tipp:

Cassoulet-Crostini

Zutaten als Vorspeise für 4 Personen

Für die Crostini

½ helles Baguette

2 Knoblauchzehen

4 Zweite Thymian

mildes Olivenöl

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Knoblauchzehen schälen andrücken und ein Backblech damit einreiben.

Das Baguette in dünne Scheiben schneiden und auf dem Backblech verteilen. Die Blättchen vom Thymian abzupfen und auf dem Baguette verteilen. Alles großzügig mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Im Backofen ca. 8 bis 10 min backen, bis die Baguettescheiben schön kross aber nicht zu dunkel sind.

Für den Belag

1 Glas weiße Bohnen

1 TL Tomatenmark

1 Knoblauchzehe, geschält

Saft von ½ Zitrone

1 Prise Cayennepfeffer

Salz

Pfeffer

mildes Olivenöl

4 grobe frische Bratwürste

5 Zweige Thymian

1 große Fenchelknollen

Die Bohnen abtropfen lassen und in ein hohes Gefäß geben. Die Knoblauchzehe, das Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und 2 EL Olivenöl dazugeben und alles zu einem feinem Püree mixen. Beiseite stellen.

1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. In der Zwischenzeit die Füllung der Bratwurst in kleinen Portionen aus der Haut drücken und in der heißen Pfanne zusammen mit fünf Zweigen Thymian knusprig anbraten. Leicht salzen und pfeffern.

Den Fenchel putzen und in feine Scheiben schneiden. Das Fenchelkraut beiseite legen.

Die Fenchelscheibchen ebenfalls in 1 bis 2 EL Olivenöl anbraten, salzen und pfeffern.

Zum Anrichten die knusprigen Baguettescheiben dick mit Bohnenpüree bestreichen, etwas Fenchel, zwei bis drei Portionen Bratwurst und etwas Fenchelkraut auflegen.