Berlin, 12.08.2022 02:12 Uhr

Nachgefragt

10:21 Uhr | 18.07.2022

UNFASSBAR | Splitter des Lebens - Ein Ukraine Tagebuch| Sonderausstellung

Mila Teshaieva die Ukrainische Fotografin dokumentiert mit ihren Bildern die ersten Kriegstagen, als russische Truppen Kiew einzukesseln versuchten und die Menschen in Panik flohen, bis zu den letzten Apriltagen, als die erdrückenden Folgen der Kriegsverbrechen in der Region um die Hauptstadt Kiew entdeckt wurden. Mila Teshaieva Bilder erschienen auf den Seiten des Courrier international, British Journal of Photography, Time Magazine, Magazine Lightbox und vielen anderen. Für ihre fotografische Arbeit hat Mila Teshaieva bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen erhalten. Die Sonderausstellung Splitter des Lebens -Ein Ukraine-Tagebuch ist noch bis zum 15.Januar 2023 im Museum Europäischer Kulturen zu sehen

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

22.07.2022

Gemeinsames Terrorismusabwehrzentrum - Bundesinnenministerin Nancy Faeser auf Sicherheitstour

Einer der geheimsten Gebäude in Deutschland öffnete ihre Türen. Mit dem ersten Besuch der... [mehr]

08.08.2022

Großbrand in Grunewald

Um die 50 Hektar Fläche brennen auf dem Sprengplatz im Berliner Grunewald. Das Feuer war am... [mehr]

Empfang

Digital im Berliner Kabelnetz, via Livestream, HBB-TV und Entertain TV.

Corona Virus - Hotline

 

Corona-Virus Hotline des
Bundesgesundheitsministeriums:
Tel.: (030) 34 64 65 100

 

Berliner Hotline bei
Corona-Verdacht:
Tel.: (030) 90 28 28 28

 

 

Zentrale Hotline in
Brandenburg:
Tel.: (0331) 86 83 777

 

 

Unser Partner aus der Schweiz
 

 

QS24.tv ist ein Spartensender mit einer naturheilkundlichen, komplementärmedizinischen Ausrichtung. Der familiengeführte Sender vermittelt unterschiedliche Sichtweisen in den Bereichen Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Dabei stehen Körper, Geist und Seele in seiner Ganzheit im Fokus. Die Themen der Sendungen sollen die herkömmliche, meist schulmedizinische Sichtweise durch die Natur- heilkunde, Komplementärmedizin, Neurowissenschaften und der biologischen Medizin ergänzen. Die Programminhalte regen zum Nachdenken an und dienen nicht nur der Unterhaltung.