Berlin, 01.10.2022 20:47 Uhr

Boss Im Gespräch


18:45 | 04.06.2021

Folge: Boss im Gespräch - Gaby Papenburg: DFB mit Frauenquote reformieren

Berlin. Gaby Papenburg, Mitinitiatorin der Initiative „Fußball kann mehr“ und Kandidatin für die Präsidentschaft des Berliner Fußballverbandes, sieht in der Einführung einer Frauenquote in Fußball- Gremien auch einen Hebel dazu, den von Skandalen geschüttelten DFB mit unbelasteten Führungskräften grundlegend zu reformieren. Das sagt die Sat 1- und ehemalige Moderatorin der Fußball-Sendung ran in der Sendung „Boss im Gespräch“ auf tv berlin und Family tv. Papenburg berichtet zudem davon, dass von der DFB-Führung Druck gegen Fußball-kann-mehr- Mitinitiatorin und Bundesligaschiedsrichterin Bibiana Steinhaus ausgeübt worden sei, sich aus der Initiative zurückzuziehen. Auch sprach sich Papenburg erneut dafür aus, die ehemalige Frauennationaltorhüterin Katja Kraus als Nachfolgerin des zurückgetretenen DFB-Präsidentin Fritz Keller auf einem außerordentlichen DFB-Bundestag zu wählen. In ihrem Positionspapier fordert die Fußball-kann-mehr-Initiative u.a. eine Frauenquote von 30 Prozent, angelehnt an Vorgaben in der deutschen Wirtschaft. In Berlin stehen am 28. August die Präsidentschaftswahlen im Fußballverband an. Würde Gaby Papenburg gewinnen, wäre sie bundesweit die erste Frau an der Spitze eines Fußballlandesverbandes.

weitere Folgen

weitere Rubriken

Empfang

Digital im Berliner Kabelnetz, via Livestream, HBB-TV und Entertain TV.

Corona Virus - Hotline

 

Corona-Virus Hotline des
Bundesgesundheitsministeriums:
Tel.: (030) 34 64 65 100

 

Berliner Hotline bei
Corona-Verdacht:
Tel.: (030) 90 28 28 28

 

 

Zentrale Hotline in
Brandenburg:
Tel.: (0331) 86 83 777

 

 

Unser Partner aus der Schweiz
 

 

QS24.tv ist ein Spartensender mit einer naturheilkundlichen, komplementärmedizinischen Ausrichtung. Der familiengeführte Sender vermittelt unterschiedliche Sichtweisen in den Bereichen Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Dabei stehen Körper, Geist und Seele in seiner Ganzheit im Fokus. Die Themen der Sendungen sollen die herkömmliche, meist schulmedizinische Sichtweise durch die Natur- heilkunde, Komplementärmedizin, Neurowissenschaften und der biologischen Medizin ergänzen. Die Programminhalte regen zum Nachdenken an und dienen nicht nur der Unterhaltung.