Berlin, 18.07.2024 09:43 Uhr

Neises Nach Neun

12:49 Uhr | 04.07.2024

Extremismus in Deutschland – Wie kriegen wir das Problem noch in den Griff?

Laut der neuesten Studien des Bundesamts für Verfassungsschutz hat sich die Zahl extremistischer Gewalttaten in den letzten Jahren signifikant erhöht. Dies stellt nicht nur eine Bedrohung für die öffentliche Sicherheit dar, sondern auch für die demokratische Grundordnung unseres Landes. Aber was sind die Ursachen dieser Radikalisierung? Und welche Strategien können wir entwickeln, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken? Wir analysieren die neuesten Studien, die beunruhigende Trends in der Radikalisierung von Menschen, und beleuchten die Rolle von Social Media und digitalen Plattformen bei der Verbreitung extremistischer Ideologien. Wie können Bildungseinrichtungen, soziale Projekte und staatliche Institutionen im Bereich der Prävention besser zusammenarbeiten, um frühzeitig gegen Extremismus vorzugehen? Welche erfolgreichen Modelle gibt es bereits, und wie können wir diese auf ganz Deutschland übertragen? Es informieren und diskutieren Torsten Voß, Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz Hamburg, Dennis Thering, Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, Maryam Blumenthal, Landesvorstand GRÜNE Hamburg und Sprecherin für Sport und Berufliche Bildung, Dr. Martin Kahl, Stellvertretender Direktor des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg und Ben Krischke, Journalist und Leiter Digitales beim Cicero dem Magazin für politische Kultur.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

13.05.2024

Neises nach neun - Stark in schwierigen Zeiten - an Krisen wachsen

Neises nach neun - Stark in schwierigen Zeiten - an Krisen wachsen Immer mehr Menschen leiden... [mehr]

Fesselnde visuelle Impressionen und ergreifende Erzählungen:
Unser Programm ist ein Spiegel dessen, was die Gemüter bewegt. Als Ihr TV-Sender für Berlin und das Umland sind wir seit drei Jahrzehnten in einer der wirtschaftlich bedeutendsten Regionen Europas präsent, als privater Regionalsender "on Air". Wir sind präsent in Ihrem Alltag, sei es zu Hause, bei der Arbeit oder in Ihrer Freizeit, und berichten über die neuesten, aktuellsten und ungewöhnlichsten Ereignisse aus dem Gebiet Berlin-Brandenburg. Unser Programm umfasst Lifestyle, Sport, Nachrichten, Kultur, Wirtschaft und Service und strebt danach, ein Fernseherlebnis zu bieten, das Freude bereitet. Wir wurden mehrfach mit verschiedenen regionalen Fernsehpreisen ausgezeichnet und erreichen Sie genau dort, wo Sie sind, und auf die für Sie bequemste Weise:

Deutschlandweit über digitales Kabel,
Livestream,
DVB-T,
Magenta TV,
Zattoo

Corona Virus - Hotline


Corona-Virus Hotline des
Bundesgesundheitsministeriums:
Tel.: (030) 34 64 65 100

 

Berliner Hotline bei
Corona-Verdacht:
Tel.: (030) 90 28 28 28

 

 

Zentrale Hotline in
Brandenburg:
Tel.: (0331) 86 83 777

 

 

 

Unser Partner aus der Schweiz
 

 

 

QS24.tv ist ein Spartensender mit einer naturheilkundlichen, komplementärmedizinischen Ausrichtung. Der familiengeführte Sender vermittelt unterschiedliche Sichtweisen in den Bereichen Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Dabei stehen Körper, Geist und Seele in seiner Ganzheit im Fokus. Die Themen der Sendungen sollen die herkömmliche, meist schulmedizinische Sichtweise durch die Natur- heilkunde, Komplementärmedizin, Neurowissenschaften und der biologischen Medizin ergänzen. Die Programminhalte regen zum Nachdenken an und dienen nicht nur der Unterhaltung.